Übersprungnavigation

KONTAKT

Zahnteam
Liska Zauner


Georgstr. 1
53111 Bonn

 

Tel 02 28 / 63 41 40
Fax 02 28 / 63 41 58
E-Mail E-Mail Adresse öffnen
Anfahrt

Für Neupatienten: bitte hier den Gesundheitsfragebogen herunterladen und ausgefüllt mitbringen

PRAXISZEITEN

Behandlungszeiten

Montag 8:00 – 19:30 Uhr
Dienstag 8:00 – 17:30 Uhr
Mittwoch 8:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag 8:30 – 20:00 Uhr
Freitag 8:00 – 18:00 Uhr

Telefonzeiten

Täglich von 9:00 bis 12:00 Uhr
und von 15:00 bis 17:00 Uhr

Schmerzsprechstunde

Bei akuten Problemen haben wir für Sie täglich wechselnde Schmerzsprechstunden eingerichtet. Bitte setzen Sie sich vorher telefonisch mit uns in Verbindung.

NOTDIENST

01805 / 986700
12 Cent/Minute (aus dem deutschen Festnetz)

BEWERTEN SIE UNS

bei Docinsider
bei Jameda

 

Sie sind hier:

Prophylaxe

steht am Anfang unseres Behandlungskonzeptes. Ohne sie ist jede weitere Maßnahme wenig sinnvoll. Nur saubere Zähne und Zahnfleisch bleiben dauerhaft gesund und auch Ihr Zahnersatz, ganz gleich ob Füllung, Veneer, Krone, Brücke oder Implantat behält sein Aussehen und seine Funktion bedeutend länger.

Prophylaxe beginnt im Kindesalter. Dazu gehört die halbjährliche Individualprophylaxe mit Anfärben der Zahnbeläge, Erlernen der geeigneten Zahnputztechnik, die regelmäßige Anwendung von Fluoriden und die Versiegelung der Zahngrübchen mit speziellen Kunststoffen, damit eine glatte, leicht zu reinigende Oberfläche entsteht. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für die 6-18-Jährigen.

Bei Jugendlichen, die in kieferorthopädischer Behandlung sind, ist oft alle 6-8 Wochen eine gründliche professionelle Reinigung der Zähne und der festsitzenden Apparaturen angezeigt.

Im Erwachsenenalter geht die größte Gefahr für die Zähne von Entzündungen des Zahnfleischs und des Knochens aus. Auch hier ist die "Zahnpflege von Profihand" wie die Professionelle Zahnreinigung auch genannt wird, die Voraussetzung für den lebenslangen Zahnerhalt.
 

 

Leider übernehmen nicht alle gesetzlichen Krankenkassen die Kosten dafür.

Für jedes Lebensalter aber gilt: eine Individualprophylaxe beim Zahnarzt ersetzt nicht die tägliche häusliche Zahnpflege.

Und, Prophylaxe ist nur durch regelmäßige Check-ups erfolgreich: Wie oft ein "Recall"-Termin nötig ist, hängt von den individuellen Risikofaktoren ab. Unter "normalen" Voraussetzungen sind halbjährliche Recalltermine ausreichend, nach Zahnfleischbehandlungen, bei schneller Zahnsteinbildung und Neigung zu Zahnfleischentzündungen, können auch kürzere Abstände zwischen den Terminen erforderlich sein.